Patenkinder
Ruaida
  • Name Ruaida
  • Ort Shingal

Mein Name ist Ruaida und ich bin neun Jahre alt. Ich lebe in einem offiziellen Flüchtlingslager der Vereinten Nationen in dem Dorf Khanke im Nordirak. Dort wohne ich gemeinsam mit meinen Eltern, meinen drei Brüdern und meinen vier Schwestern in einem kleinen Zelt.

Die Situation im Zelt ist für uns sehr schwierig. Wir haben kaum fließendes Wasser und selten Elektrizitaet. Im Winter ist es kalt, im Sommer heizt sich das Zelt extrem auf und bei Regen ist alles nass und es bildet sich nachträglich Schlamm. Man fühlt sich sehr unwohl.

Als im August 2014 die Kämpfer des Islamischen Staates unsere Dörfer in der Region Shingal überfielen, war ich gerade erst fünf Jahre alt. Ich kann mich kaum noch an unsere Flucht und das Leben zuvor erinnern. Meine Eltern erzählten mir oft, dass wir ein glückliches und einfaches Leben in Shingal führten. Mein Vater arbeitete für die irakische Arme. Auch er musste 2014 vor dem Islamischen Staat aus Mossul fliehen.

Für mich persönlich ist das Bildungszentrum von Our Bridge der perfekte Ort für Kindern. Ich konnte dort lesen, schreiben und zeichnen lernen. Für die Zukunft wünsche ich mir, dass ich studieren kann. Ich möchte gerne Ingenieurin werden, um unsere zerstörten Städte wieder auf zu bauen.




Rayan
Mein Name ist Rayan und bin 13 Jahre alt. Ich komme aus Shingal und musste gemeinsam mit meiner Mutter und meinen drei Geschwistern vor den Angriffen des IS fliehen.
Avin
Mein Name ist Avin. Ich bin acht Jahre alt und lebe mit meiner Oma und meinem Opa zusammen im Shohati Camp.
Seve
Mein Name ist Seve, ich bin elf Jahre alt und komme aus Shingal.
Diyala
Die Kämpfer des IS schossen auf unser Auto. Meine kleine Schwester war damals fünf Jahre alt, als sie von einer Kugel getroffen wurde. Sie ist sofort gestorben. Ich saß neben ihr.

 

 

Cookie Hinweis

Wir setzen Cookies ein, wobei diese keine "Tracking-Mechanismen" nutzen. Einzelheiten zum Einsatz von Cookies können sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Akzeptieren