Neuigkeiten aus Kurdistan

Neuigkeiten aus Kurdistan

Liebe Unterstützer,

nach einer kleinen Winterpause melden wir uns wieder direkt aus Xhanke, Kurdistan. 
Wir haben natürlich keinen Winterschlaf gehalten, auch wenn die eisigen Temperaturen eine guter Grund gewesen wären. 

Wie ihr sicher über Facebook mitbekommen habt, haben wir viele Sachspenden für den nächsten LKW Transport nach Kurdistan eingesammelt und von euren Spenden Material für unsere Projekte besorgt.

Vielen Dank für die ganzen Pakete mit Wolle, Spielen, Kameras, Sonnensegel, Tafeln, Spielzeug etc. Außerdem möchten wir uns recht herzlich für die zahlreichen Geldspenden bedanken. 


Bildungs und Beschäftigungsprogramm

Wie im letzten Newsletter schon angekündigt, bauen wir unser Bildungs- und Beschäftigungsprogramm vor Ort aus. Da die Beschulung der Kinder hier im „Schichtsystem“ erfolgt, haben wir uns dem angepasst und bieten ab dem Frühjahr für alle registrierten Patenkinder und Frauen aus Xhanke ein Vormittags oder Nachmittagsprogramm an, dass aus jeweils einem Bildungs- und einem Beschäftigungsmodul besteht. Wir wollen so eine sinnvolle Ergänzung zum Schulangebot schaffen, aber auch die Kinder ihre Kindheit genießen lassen.  Die Kinder werden altersgerecht in „Klassen“ eingeteilt um eine Gemeinschaft und ein vertrautes Umfeld zu schaffen. 
Auch für die Frauen aus dem Programm wird es niedrigschwellige Bildungs- und Beschäftigungsangebote geben.

Übersicht des Kursprogramm

Kinder:

  • Mal- und Bastelkurs
  • Spiel & Spaß für die Kleinsten
  • Lesen und Vorlesen
  • Gymnastik und Entspannung
  • Kinderspiele und  Singen im Kreis
  • Mit Lego bauen unter Anleitung
  • Fahrradwerkstatt
  • Sport draußen
  • Gärtnern und Schnitzen
  • Hausaufgabenbetreuung/ Nachhilfe 

Frauen:

  • Näh- und Strickkurs
  • Koch- und Backkurs
  • „Lebenskunde“ + Wirtschaften
  • Alphabetisierungskurs
  • Mathematik für Anfänger
  • Jesidische/Kurdische Kultur und Geschichte
  • Backen und Gärtnern (ab dem Frühling)

Umstrukturierung Patenschaftsprogramm

Dieses neue Angebot wird auch zu einer Umstrukturierung unseres Patenschaftsprogramms führen. 
Statt monatlich den Patenschaftsbetrag ohne „Gegenleistung“ auszuzahlen, werden wir ab März 2018 in das Bildungsprogramm investieren und über ein teilnahmeabhängiges Prämiensystem die finanzielle Unterstützung auszahlen. Für jedes absolvierte Modul erhält der Teilnehmer/ die Teilnehmerin eine festgelegte Prämie, die am Ende des Monats ausgezahlt wird. Wir wollen so den Anreiz schaffen zuverlässig und dauerhaft am Programm teilzunehmen und von unseren Angeboten zu profitieren. 
Die Personen, die aus gesundheitlichen oder familiären Gründen nicht am Programm teilnehmen können, werden weiterhin ohne Abstriche versorgt. 
Außerdem ist es geplant, die Witwen, die zurzeit bei uns im Waisenhaus leben als Kursanleiterinnen/ Assistentinnen einzustellen,  um Wissen auf Augenhöhe vermitteln zu können und ihnen  auch langfristig ein festes Einkommen zu sichern. 

Um das ganze Programm finanzieren zu können, sind wir dringend auf Sponsoren angewiesen. 
Zu diesem Zweck wollen wir die Finanzierung einzelner Module z.B. Strickkurs, Holzwerkstatt  Legokurs etc. von Unternehmen,  Vereinen, Organisationen oder Zusammenschlüsse von Privatpersonen übernehmen lassen. Als Gegenleistung für die Kostenübernahme können wir eine Nennung mit Firmen/ Vereinslogo auf der Homepage, einen quartalsweise angefertigten Bericht sowie ggf. hergestellte Produkte aus den einzelnen Kursen anbieten. 
Interessenten kontaktieren uns bitte entweder per Facebook Nachricht oder per Email, damit weitere Modalitäten besprochen werden können. 

Der nächste Newsletter erscheint in zwei Wochen und enthält eine Übersicht zum neuen Activity Center und Neuigkeiten zu weiteren deutschen Freiwilligen, die nach Kurdistan reisen.